#kurzUNDb├╝ndig

Digitaler Informations- und Erfahrungsaustausch mit ARRIVO BERLIN Servicebüro

Im März, Juni, September und Dezember
10:00 bis 10:30 Uhr

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Das haben wir vor:

Das ARRIVO BERLIN Servicebüro und das NETZWERK Unternehmen Integrieren Flüchtlinge laden zum dritten Teil der gemeinsamen Veranstaltungsreihe ein. Sie findet an vier Terminen jeweils am letzte Dienstag im Monat von 10:00 – 10:30 Uhr online via Microsoft Teams statt. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Unternehmen, die Menschen mit Fluchthintergrund ausbilden und beschäftigen. Dabei geben Ihnen ExpertInnen in 30 Minuten praktische Tipps und bieten einen Rahmen für einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch. 

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung unbedingt die Termine aus, an denen Sie teilnehmen möchten. Für diese Veranstaltungen erhalten Sie anschließend die Einladungs- und Einwahlbenachrichtigungen.

28. März: Chancen-Aufenthaltsrecht – Zielgruppe und Voraussetzungen:
Mit dem ersten Teil des neuen Migrationspakets wurde für Geduldete, die sich schon lange in Deutschland aufhalten, eine Möglichkeit für einen langfristigen Aufenthalt eingeführt: Das Chancen-Aufenthaltsrecht (§ 104c AufenthG). In diesem Webinar erläutern wir: Für wen eignet sich das neue Chancen-Aufenthaltsrecht, unter welchen Voraussetzungen kann es beantragt werden und wie läuft es ab?
27. Juni: Ukrainer*innen ausbilden und beschäftigen:
Wie erreichen Unternehmen Geflüchtete aus der Ukraine? Welche Faktoren spielen noch vor dem Arbeitsbeginn eine Rolle? Wir sprechen über die praktischen Erfahrungen der Arbeitsmarktintegration - vom Erstkontakt, Ankommen, bis hin zum erfolgreichen Arbeitseinstieg.
26. September: Prüfungsvorbereitung für AusbilderInnen:
In diesem Webinar erhalten AusbilderInnen Tipps, wie sie Auszubildende zum Lernen motivieren, Lerntechniken vermitteln und auf die Abschlussprüfung vorbereiten. Gemeinsam besprechen wir beispielhafte Prüfungsaufgaben für verschiedene Ausbildungsfächer und vor allem die gefürchtete WISO-Prüfung.
19. Dezember: Sprachedefizite erkennen und abbauen:
In der letzten Veranstaltung des Jahres gehen wir auf folgende Fragen ein: Welche staatlichen Angebote und Fördermöglichkeiten gibt es und wer kann sie nutzen? Was ist „einfache Sprache“ und wie kann ich sie im Betrieb einsetzen? Wie können Zugewanderte im Arbeitsalltag beim Deutschlernen unterstützt werden?