Anmeldung

Das Industrieforum 2022 – „Regionen gestalten die industrielle Transformation – geopolitische Herausforderungen als Chancen nutzen“ – ermöglicht als dialogische Veranstaltung einen direkten Austausch zwischen regionalen Industrieinitiativen sowie der industriepolitischen Ebene des Bundes. Die Veranstaltung wird aufzeigen, welche Lösungen Industrieinitiativen erarbeiten, um die industrielle Transformation aktiv zu gestalten und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie in Deutschland zu erhalten. Anschließend werden die ersten Ergebnisse einer Studie zu regionalen Auswirkungen der industriellen Transformation vorgestellt. Ein Augenmerk der Studie liegt auf dem Handeln regionaler Initiativen im Rahmen dieses Transformationsprozesses. Sie ergänzt die Veranstaltung um eine wissenschaftliche Perspektive und bietet Raum für spannende Diskussionen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Programm

Dr. Volker Treier, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V.

Michael Kellner, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

Unter der Leitfrage „Wie gelingt die industrielle Transformation?“ werden hier die folgenden Themen diskutiert:

  • Technologische Souveränität durch die verstärkte Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Hochschulen garantieren
  • Die Zukunft der Industrie durch die Gewinnung und Qualifizierung von Auszubildenden und Beschäftigten stärken
  • Wege zu einer sicheren Energieversorgung über Energieeffizienz und Diversifizierung sichern.

Auf dem Panel diskutieren:

  • Prof. Dr. Christoph Budelmann von der Hochschule Rhein-Waal und Mitglied der Initiative In|du|strie - Gemeinsam.Zukunft.Leben.,
  • Dr. Andreas Dikow, Sprecher des Industrienetzwerks Neubrandenburg und Vice President Operations Heating Systems bei der Webasto SE,
  • Bernhard Kluttig, Abteilungsleiter Industriepolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz,
  • Frederik Moch, Abteilungsleiter Struktur-, Industrie- und Dienstleistungspolitik beim DGB-Bundesvorstand und Mitglied der Leitungsrunde im Bündnis „Zukunft der Industrie“ sowie
  • Dr. Volker Treier, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. und Mitglied der Leitungsrunde im Bündnis „Zukunft der Industrie“.

Hanno Kempermann, Geschäftsführer IW Consult GmbH und Prof. Dr. Wolfgang Schroeder, Universität Kassel diskutieren im Anschluss mit Dr. Klaus Günter Deutsch, Abteilungsleiter Research und Industrie- und Wirtschaftspolitik beim Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und Vertreterinnen von regionalen Industrieinitiativen. 

Markt der Möglichkeiten der regionalen Industrieinitiativen

Speaker

Prof. Dr. Christoph Budelmann

Prof. Dr. Christoph Budelmann

Hochschule Rhein-Waal / Initiative In|du|strie - Gemeinsam.Zukunft.Leben.
Dr. Klaus Günter Deutsch

Dr. Klaus Günter Deutsch

Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
Dr. Andreas Dikow

Dr. Andreas Dikow

Industrienetzwerk Neubrandenburg / Webasto SE
Hanno Kempermann

Hanno Kempermann

IW Consult GmbH
Michael Kellner

Michael Kellner

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Bernhard Kluttig

Bernhard Kluttig

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Frederik Moch

Frederik Moch

Deutscher Gewerkschaftsbund
Dr. Volker Treier

Dr. Volker Treier

Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V.